Sie sind hier: Aktuelles / Nachrichtenarchiv / Archiv 2011 - 2013

Ansprechpartner

Katja Schenk

Frau
Katja Schenk

Tel: 03765 12737
k.schenk[at]drk-reichenbach[dot]de

Marienstraße 11
08468 Reichenbach

Archiv 2011 - 2013

 

 

Nachrichten des Jahres 2013

Kinderbücher von der Kleiderkammer

Reichenbach - 24. Dezember 2013

Bis gestern wurden in der Kleidertruhe des DRK Reichenbach über 100 Bücher als Weihnachtsgeschenk an Kinder bedürftiger Familien überreicht. Die Aktion lief seit dem 17. Dezember in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank in Reichenbach.

Seit dem Umzug der Kleidertruhe in direkter Nähe zur Reichenbacher Innenstadt wird die Kleiderkammer sehr gut angenommen. Unterstützt wird das DRK dabei durch Spenden über die Kleidercontainer, von Unternehmen oder durch direkte Abgabe von Kleidung und Spielsachen im Geschäft.

Das DRK Reichenbach bedankt sich bei allen Spendern und den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kleiderkammern des DRK Reichenbach!

Weiteres finden Sie auch im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 18. Dezember 2013).

Herzkissen-Aktion geht in die 2. Runde

von links nach rechts: Monika Dietzsch, Hannelore Beier, Margitta Herold, Angelika Stieb und Marion Krämer beteiligen sich bei der Aktion "Gemeinsam von Herz zu Herz" (Foto: Vogl / DRK Reichenbach)

Reichenbach - 19. November 2013

Projekt "Gemeinsam von Herz zu Herz"

Am 12.11.2013 fand die zweite Reichenbacher Herzkissenaktion statt. Dazu trafen sich um 15.30 Uhr im “Haus der sozialen Dienste” des Deutschen Roten Kreuzes ca. 20 Frauen und Männer zum Stopfen und Nähen von wieder 50 Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Patientinnen und Patienten der Reichenbacher Paracelsusklinik.

Während einem gemütlichen Kennenlernen und Kaffeetrinken berichtete Frau Angelika Stieb, Krankenschwester des Reichenbacher Krankenhauses und Initiatorin des Prokektes, von der Idee und Geschichte dieser speziellen “Herzkissenaktion”, die von einer Brustkrebspatientin aus einer Klinik in den USA stammt und von einer dänischen Krankenschwester aufgegriffen und nach Europa gebracht wurde.

Da diese Aktion in Reichenbach bereits zum zweiten Mal durchgeführt wurde erfuhren die Anwesenden Interessantes über die Arbeit auf der Staion Ia, der Gynäkologischen Abteilung der Reichenbacher Paracelsus Klinik. Außerdem berichtete Frau Stieb von 22 Brustkrebs–Neuerkrankungen und über den Verbleib der im vergangenen Jahr hergestellten Herzkissen.

Die Herzkissen mit einer besonderen Form sollen helfen, den Druckschmerz nach einer Brust-Operation zu mildern. Sie werden mit „längeren Ohren“ genäht und können so bequem in die Achselhöhle geklemmt werden. Die individuell und liebevoll gestalteten Herzen sind eine besondere Art der Zuwendung, spenden Trost und sind Balsam für die Seele der betroffenen Frauen und Männer. Sie sind Symbol für Herzlichkeit und Menschlichkeit.

Wer Interesse hat, bei der nächsten Aktion mitzumachen oder wer die Aktion mit Geld- oder Sachspenden unterstützen möchte, kann sich gern an die Geschäftsstelle des DRK wenden:
Telefon 03765 - 12737.

Die Initiatoren bedanken sich auf das Herzlichste bei allen ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren für Ihre Unterstützung.

Weiteres finden Sie auch im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 13. November 2013).

zum Seitenanfang

Gemeinschaftskalender 2014 präsentiert

Foto: Creativ Werbung Reichenbach

Reichenbach - 12. November 2013

Es ist soweit. Der Gemeinschaftskalender "Zu Hause in Reichenbach" 2014 ist fertig gestellt. Diesen erhalten Sie unter anderen kostenlos in der Geschäftsstelle des DRK Reichenbach. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Das Gemeinschaftsprojekt wurde erstmalig durchgeführt. Neben der AWO Vogtland, den Stadtwerken Reichenbach, dem RAD, der Wohnungsbaugesellschaft (Woba) und der Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) beteiligte sich das DRK Reichenbach mit der Gestaltung von zwei Kalenderblättern. In den 5.000 publizierten Kalendern sind ebenfalls Veranstaltungstermine für Reichenbach und das Umland eingearbeitet.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 12. November 2013).

zum Seitenanfang

Katastrophenübung in Neumark

Die Retter arbeiten Hand in Hand
Foto: DRK Reichenbach

Neumark - 29. Oktober 2013

Die Ortsvereine des DRK Reichenbach, der Einsatzzug des DRK Auerbach, die Freiwillige Feuerwehr Neumark, sowie das THW und die umliegenden Ortswehren übten in Neumark den Katastrophenfall. Das gespielte Szenario stellte eine Explossion im Gewerbegebiet nach.

Das Problem sollte hier nicht die Feuerbekämpfung durch die Expolsion darstellen. Viel mehr stand die Versorgung zahlreicher Menschen am Unglücksort im Vordergrund. Gerade einen hohe Zahl an Verletzten stellt ein organisatorisches Problem da, dass alle Helfer und Retter gut meisterten.

Auch Bianca Zisowsky, Kreisgeschäftsführerin des DRK Reichenbach, beobachtete zusammen mit Vertretern des Kreisvorstandes den Rettungsablauf. Alle sind mit dem Übungsergebnis sehr zufrieden.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 29. Oktober 2013).

Erstversorgung der Verletzten
Foto: DRK Reichenbach
Zusammenarbeit des DRK mit der FFw
Foto: DRK Reichenbach
Abtransport von Verletzten
Foto: DRK Reichenbach

zum Seitenanfang

Tagespflege feiert 20jähriges Bestehen

Foto: S. Rosenberg/ DRK

Reichenbach - 22. September 2013

Seit nun 20 Jahren besteht in der Albertistraße 46 die Tagespflege des DRK. Sie war die erste Einrichtung ihrer Art in Sachsen und ist für die Bereuung von 20 Gästen in wohnlicher Atmosphäre ausgestattet.

Frau Schongalla, Mitarbeiterin der Tagespflege, schaut gerne auf die vergangenen Jahre zurück. Seit mehr als 10 Jahren ist sie schon dabei und organisiert als ehemalige Lehrerin und Ergotherapeutin interessante Programmpunkte für die Gäste der Einrichtung. Neben Gymnastik, Gehirnjogging, Kochen, Gesellschaftsspiele und Ausflügen in der Umgebung bietet die Tagespflege zusammen mit Frau Schongalla eine Strickgruppe für Jedermann. Regelmäßig kommen Kinder der Kindertagesstätten und Schüler der umliegenden Schulen in die Tagespflege und führen für die Gäste ein abwechslungsreiches Programm auf.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel des Blick (18. September 2013).

zum Seitenanfang

Die Lengenfelder Bereitschaft holt den 4. Platz

Berlin/Lengenfeld - 18. September 2013

Die Bereitschaft des DRK Ortsvereins Lengenfeld konnte beim diesjährigen DRK-Bundeswettbewerb punkten.

6 Bereitschaftsmitglieder kämpften gegen 12 weitere Mannschaften in Berlin. Dabei galt es 10 Stationen zu bewältigen. Besonderes Augenmerk lag auf Multitasking und die Versorgung internationaler Patienten. Darauf waren die Lengenfelder bestens vorbereitet.

Am Ende gelang es der Bereitschaft Lengenfeld den 4. Platz auf Bundesebene zu erzielen. Herzlichen Glückwunsch!

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse
(Reichenbacher Zeitung, 18. September 2013).

zum Seitenanfang

Tag der offenen Tür beim DRK Reichenbach

Foto: Kampagnenmotiv Erste Hilfe DRK

Reichenbach - 29. August 2013

Der DRK Kreisverband Reichenbach läd alle herzlich zum Tag der offenen Tür im Haus der sozialen Dienste ein.

Von 10 - 16 Uhr präsentiert sich das DRK

am Dienstag, den 17. September 2013,

in der Albertistraße 46 in Reichenbach.

Näherer Informationen erhalten Sie hier.

zum Seitenanfang

DRK Mylau erinnert an das Hochwasser

Foto: DRK Mylau/ V.

Mylau - 05. August 2013

Am Freitag, dem 19. Juli 2013, trafen sich in ihrem DRK-Heim in der Kiesgrube die Helfer der Bereitschaft Mylau.

Trotz der bereits begonnenen Urlaubszeit sind viele Mitglieder gekommen um sich noch einmal an den Einsatz zum Hochwasser in unserer Heimatstadt zu erinnern. An einen Einsatz, der nicht nur gelungen war, sondern der auch die Einwohner in Mylau wieder an die Gewalten der Natur erinnert hat. Daran, wie machtlos und unbeholfen Menschen gegenüber dieser Laune der Natur sind, aber auch wie unvorbereitet wir eigentlich unseren Alltag verbringen.

Der Einsatzleiter der DRK Bereitschaft Mylau Ulrich Tauchmann dankte allen Helfern für ihre spontane und beherzte Hilfe gegenüber den betroffenen Evakuierten. Er stellte besonders die Ruhe und Besonnenheit heraus, mit der der gesamte Einsatz abgearbeitet wurde. Wir haben die Menschen in unsere Entscheidungen eingebunden, sie informiert und so denken wir, auch gut betreut. Unsere Arbeit endete erst, am Montagabend, als für jeden der evakuierten Mitmenschen ein Quartier gefunden wurde.

zum Seitenanfang

Kinder gestalten Programm in der Tagespflege

Reichenbach - 07. Juli 2013

Letzten Dienstag besuchten die Kinder der Kindertagesstätte Kinderland Reichenbach die Gäste unserer Tagespflege. Der Besuch und der Auftritt mit Tanzen und Liedersingen gehört mitlerweile schon zur Tradition.

Die Vorfreude der Gäste der Tagespflege war groß. So wurde als Dankeschön für die Kinder liebevoll Frösche als Raum- und Fensterdekoration gebastelt. Jung und Alt machten die gemeinsamen Stunden sehr viel Vergnügen. Alle freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 03. Juli 2013).

zum Seitenanfang

Überregionale Hilfe auch vom DRK Reichenbach

Reichenbach - 12. Juni 2013

Helfer vom DRK Kreisverband Reichenbach und seinen Ortsvereinen sind gestartet, um auch den Flutopfern in anderen Regionen zu helfen. Erste Station ist Torgau. Hier werden die Helfer die Versorgung weiter aufrecht erhalten. Es gilt Brötchen zu schmieren, Notunterkünfte in Ordnung zu halten und die Menschen in jeglichen Belangen zu unterstützen.

Zuvor waren die Helfer vom 31.05. bis 04.06.2013 hier vor Ort aktiv. Es wurde ein Durchgangslager für Evakuierte in Mylau errichtet, der Katastropheneinsatzzug des Vogtlandkreises bei der Betreuung der Evakuierten unterstützt und die Betroffenen auch wieder nach Hause gebracht. In Mylau wurden 350 Menschen evakuiert. 19 ehrenamtliche Helfer leisteten in 4 Tagen 392 Hilfeleistungen mit insgesamt 487 Einsatzstunden.

Wir danken allen Helfern und Unterstützern bei der Hochwasserkatastrophe!

zum Seitenanfang

Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 12. Juni 2013)
Hochwasser in Mylau - Foto: DRK Reichenbach

DRK leistete Hilfe bei der Hochwasserkatastrophe

Foto: Dirk Winter / DRK

Mylau/Lengenfeld - 05. Juni 2013

Betroffene des Hochwassers durch die Göltzsch und ihre Zuflüsse konnten auf die Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes zählen. In Mylau richtete man schon frühzeitig ein Notlager in den Räumen des Ortsvereines Mylau ein. Hochwasseropfer fanden hier nicht nur provisorisch eine Unterkunft, sondern wurden auch bei der Lösung von Problemen, wie die Besorgung lebennotwendiger Medikamente, bestens unterstützt.

In Lengenfeld versorgte der Einsatzzug des DRK Ortsvereins unterdessen die zahlreichen Feuerwehrleute, Polizeibeamten und freiwilligen Helfer. Insgesat 350 Portionen warmes Essen (Gulasch mit Knödel und Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen) und 450 Portionen Kaltverpflegung wurden verteilt.

Probleme bei der Hilfeleistung gab es dennoch zu beklagen: Der Katastrophentourismus behinderte die Arbeit der Hilfs- und Rettungskräfte massiv.

Weiteres finden Sie in den Zeitungsartikeln der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung,  03. Juni 2013):

zum Seitenanfang

OV Lengenfeld präsentiert sich zum Stadtfest

Foto: S. Rosenberg/ DRK

Lengenfeld - 27. Mai 2013

Zum Lengenfelder Stadtfest wird sich der DRK Ortsverein Lengenfeld am Samstag, 01. Juni 2013, präsentieren und seine Türen öffnen. Ab 9:00 Uhr stehen die ehrenamtlichen Helfer mit der Feldküche zum Schaukochen bereit. Passend zum Kindertag wird mit weiteren Unterstützern ein Kinderfest organisiert. Das DRK-Team freut sich Ihnen die Technik des DRK, Räume und Informationen zur Arbeit des Orstvereines und Kreisverbandes näher bringen zu können.

Ort: Hauptstraße 3, 08485 Lengenfeld     Zeit: 01. Juni 2013 ab 9:00 Uhr

zum Seitenanfang

Tag der offenen Tür beim DRK Reichenbach

Foto: DRK e.V., In-und Ausland

Reichenbach - 21. April 2013

Anlässlich des Weltrotkreuztages lädt Sie der DRK Kreisverband Vogtland/Reichenbach e. V. zum Tag der offenen Tür ein. Dazu werden die Einrichtungen des DRK im Haus der sozialen Dienste vorgestellt. Zudem werden interssante Vorträge und wissenswerte Tipps den Besuchern geboten. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Mittwoch, 8. Mai 2013 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Haus der sozialen Dienste • Albertistraße 46 • 08468 Reichenbach


Programm:

10:30 Uhr  Hausnotruf - was müssen Sie wissen?
                  Häusliche Kranken- und Altenpflege - wie können wir Sie unterstützen?
                  kostenlose Blutdruck- und Blutzuckermessung

11:30 Uhr  DRK-Alltagsbegleiter - welche Hilfen können wir Ihnen geben?

13:30 Uhr  Thema Alkohol und Drogen - Fachgespräch

14:30 Uhr  Tagespflege - Fragen und Antworten zur Tagesbetreuung für Senioren

 

Auch die Rettungswache öffnet ihre Türen von 10:00 bis 16:00 Uhr. (Parkplatz Krankenhaus / Kursana-Heim nutzen)

Das Team des DRK Reichenbach freut sich Sie zum Tag der offenen Tür begrüßen zu können.

zum Seitenanfang

Jugendrotkreuz unterstützt Klimaschutzaktion

Reichenbach - 01. Mai 2013

15 Jugendrotkreuzer nahmen am Samstag an der Umweltschutzkampagne "Klimahelfer - Änder' was, bevor's das Klima tut" teil und pflanzten anlässlich des Tages des Baumes eine Linde in den Trinitatispark in Reichenbach.

Die Aktion des Jugendrotkreuz-Kreisverbandes wurde vom Stadtbauhof und der Tischlerei Höppner aus Lengenfeld tatkräftig unterstützt. Kurt Werlich, Großvater eines Jugendrotkreuzmitgliedes, stellte den Baum aus seinem Garten zur Verfügung.

Für die kommenden Pflegearbeiten an der frisch gepflanzten Linde verpflichteten sich die die Mitarbeiter des DRK-Kreisverbandes Reichenbach.

Ebenfalls am Samstag nahmen die Mitglieder an der Aktion des Landesverbandes Sachsen teil. Neben weiteren Baumpflanzaktionen konnten zahlreiche Workshops zum Thema Umweltschutz besucht werden.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 29. April 2013).

zum Seitenanfang

Prävention an Plauener Schule

Reichenbach - 28. April 2013

Mit einer Präventionsveranstaltung klärten Bianka Brenner und Maren Schwarz die Schüler einer Plauener Schule über die Gefahren des Drogenkonsums auf. Dabei wurden Berechnungen zu Promillewerten und Abbauzeiten im Körper sowie Übungen mit der Rauschbrille durchgeführt.

Frau Schwarz, Krimiautorin aus Rodewisch, stellte ihren Krimi "Ausgebrannt" vor. In diesem Text wurde die Problematik der Drogenkiminalität im Vogtland nahe gebracht. Zum Abschluss wurden alkoholfreie Drinks gemixt, bei denen die Schüler feststellen, dass auch diese einen guten Geschmack haben.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 24. April 2013).

zum Seitenanfang

Die Handarbeit der Strickgruppe kennt keine Grenzen

Reichenbach - 10. April 2013

Schon seit 4 Jahren begeistern die fleißigen Frauen der Strickgruppe durch Ihre Ideen rund um Wolle und deren Verarbeitung durch Ihre Stricknadeln. So wurden im letzten Jahr beispielsweise mehr als 300 Babyschuhe für die Geburtshilfestation des Reichenbacher Krankenhauses durch die 22 helfenden Hände gefertigt.

Neben dieser rekordverdächtigen Arbeit unterstützt die Strickgruppe auch die DRK-Kleidertruhe, Kindertagesstätten und das Tierheim Limbach mit Puppen und Tierfiguren zum schmusen, spielen und bewundern. Auch zu verschieden Festen startete die Gruppe schon etliche Aktionen.

Für die Zukunft werden noch weitere Mitglieder gesucht. Interessenten können sich gerne bei Frau Schongalla unter der Telefonnummer 03765 5259970 melden. Die Strickgruppe trifft sich jeden letzten Donnerstag im Monat in der DRK-Tagespflege Reichenbach.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 04. April 2013).

zum Seitenanfang

Rückblick auf Aktionstag in Erster-Hilfe

Foto: A. Zelck/DRK

Reichenbach - 28. März 2013

Mit der Teilnahme des Kreisverbandes am bundesweiten Aktionstag "Erste Hilfe" konnten sich Bürger am 23. März 2013 über alle wissenswerten Themen um die Erste Hilfe und das DRK erkundigen. Am Annenplatz wurde neben der Ausstellung der Fahrzeuge und der umfangreichen Technik des DRK auch die Reanimation an Verletzten und die Problemtik Drogenrausch präsentiert.

Leider war die Besucherzahl vergleichsweise gering. Jedoch bietet der DRK Kreisverband nun jedem Autofahrer die Möglichkeit, in einem Auffrischungskurs sein Wissen für den Ernstfall im Straßenverkehr aufzubessern. Für 12 € werden die Samstagskurse angeboten. Mitmachen lohnt sich! (hier zu dem fresh-up Kurs und Terminen)

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 25. März 2013).

zum Seitenanfang

Jahreshauptversammlung des OV Mylau

Reichenbach - 28. März 2013

Mit der Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Mylau wurde ein Jahr im Zeichen der Ausbildung abgeschlossen. 8 Mitglieder beendeten ihre Ausbildung im Sanitätsdienst oder in der realistoischen Notfalldarstellung erfolgreich.

Auf insgesamt 2655 Stunden ehrenamtliche Tätigkeiten konnten die Mylauer zurückblicken. Dabei wurde unter anderem auf Stadt-, Dorf- und Sportfesten die medezinische Versorgung durch den Ortsverein gestellt. Auch die Arbeit im Blutspendedienst und beim Jugendrotkreuz verläuft weiterhin positiv. Gelobt wurde unter anderem die gute Zusammenarbeit mit der Mittelschule Netzschkau im Bezug auf den Schulsanitätsdienst.

Eine besondere Ehrung erhilten Herr Johannes Dahnert und Herr Thomas Ladek für 50 bzw. 30 Jahre treue und aktive Mitgliedschaft im DRK Ortsverein Mylau.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 27. März 2013).

Die Unterseite des Ortsvereins Mylau/V. finden Sie hier.

zum Seitenanfang

DRK-Aktionstag in Erster-Hilfe auch in Reichenbach

Reichenbach - 08. März 2013

Können Sie noch Erste Hilfe? Das haben DRK und ADAC in einer europaweiten Studie gefragt. Das Ergebnis ist: Theoretisch sind die Deutschen gut, aber in der Praxis hapert es gewaltig. Deshalb veranstaltet das DRK jetzt einen bundesweiten "Aktionstag Erste Hilfe", den wir Ihnen auch in Reichenbach anbieten.


DRK-Aktionstag Erste Hilfe
Samstag, den 23. März 2013 von 10 bis 14 Uhr im Rewe-Einkaufscenter am Annenplatz in Reichenbach

Weite Infos erhalten Sie hier.

Machen Sie mit und kommen Sie vorbei!

zum Seitenanfang

Ortsverein Lengenfeld zieht Bilanz

Reichenbach - 04. März 2013

Auch zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der DRK Ortsverein Lengenfeld auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Herausragend waren dabei wieder die lobenswerte Leistung und gute Aufstellung der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Das Engagement der Mitglieder war stets hoch, wenn es um die Bewältigung der vergangenen 37 Einsätze, wie auf Stadtfesten und Sportveranstaltungen, ging. Höhepunkt des Jahres war die Erneuerung des Fuhrparkes und die Mitarbeit bei der der Verlegung eines Altenheimes.

Auch in diesem Jahr soll es wieder etliche Aktionen für Mitglieder und die, die es werden wollen, geben. Ebenso ist ein Tag der offenen Tür geplant. Der Ortsverein Lengenfeld freut sich auf Ihren Besuch.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 04. März 2013).

zum Seitenanfang

Gemeinsame Aktion für Brustkrebspatienten

Foto: DRK Reichenbach

Reichenbach - 02. Januar 2013 & 17. November 2012

Gemeinsam mit der Paracelsus-Klinik Reichenbach unterstützte der DRK Kreisverband Reichenbach das weltweite Projekt "Gemeinsam von Herz zu Herz".

Anstoß gab dazu Frau Angelika Stieb, Krankenschwester im Reichenbacher Krankenhaus. Dabei wurden über 50 Herzkissen gestaltet und genäht. Die dekorativen Kissen können den Druck auf die Wunden mindern, Schulterspannungen abbauen und Schmerzen lindern. Alle Helfer des Projektes haben sich in einem Fotoalbum verewigt.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 02.01.2013).

zum Seitenanfang

Nachrichten des Jahres 2012

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Foto: DRK Bundesverband

Reichenbach - 01. Dezember 2012

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien, Zeit füreinander, Ruhe und Besinnlichkeit und für das neue Jahr beste Gesundheit und Wohlergehen.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und hoffen, Sie auch im neuen Jahr weiterhin unterstützen zu können und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Ihr DRK Kreisverband Vogtland/ Reichenbach e.V.

zum Seitenanfang

Aktion im Krankenhaus - Puppen für Neugeborene

Reichenbach - 30. November 2012

Die DRK-Tagespflege überraschte die Neugeborenen des Paracelsus Krankenhauses Reichenbach mit selbstgestrickten Puppen. Anlässlich des 150-jährigen Bestehen übergab Frau Schongalla in Vertretung der Tagespflege die Geschenke an den Oberarzt Dr. Steffen Tröger und Hebamme Ilse Heidel. Neben dieser Aktion bleibt die Tagespflege der Tradition treu, jedem Kind ein gestricktes Paar Babyschuhe zu schenken.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 22. November 2012).

zum Seitenanfang

Neue DRK-Kleiderkammer "Kleidertruhe"

Reichenbach - 15. November 2012

Lange wurde nach einen neuen Platz für die DRK-Kleiderkammer in der Bebelstraße gesucht. Am 05. November 2012 öffnete nun die "Kleidertruhe" in der Oststraße 1. So ist die Einrichtung nicht nur näher an das Zentrum gekommen, sondern bietet nun auch mehr Annehmlichkeiten, wie eine Zentralheizung, eine Küche für die Mitarbeiter und einem größeren Lager. Viele Bürgerarbeiter, Ehrenamtliche und Fahrer halfen beim Umzug, sodass er innerhalb einer Woche abgeschlossen war. Das Modehaus Schubert half bei der Ladeneinrichtung. Für die rund 60.000 Kleidungsstücke für die Bedürftigten werden weiterhin an den Kleiderkontainern und in der "Kleidertruhe" gesammelt. Kleiderspenden holt das DRK auch gerne bei den Spendern direkt ab.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 15. November 2012).

zum Seitenanfang

Furhpark des Ortsvereins Lengenfeld erhält Zuwachs

Reichenbach - 02. Oktober 2012

Am 28.09.2012 übergab der DRK Kreisverband Reichenbach ein Mehrzweckfahrzeug mit Anhängerkupplung an den Ortsverein Lengenfeld. Eine Autofirma aus Eich spendete den größten Teil der Umbaumaßnahmen am ehemaligen Transporter des Behindertenfahrdienstes. Nach insgesamt 90 Stunden Arbeit kann der Wagen nun als Einsatzleitwagen eingesetzt werden und dabei bis zu 8 Einsatzkräfte transportieren.

Für den Umbau wurde ein Kredit aufgenommen, der nun schnellstens zurückgezahlt werden muss. Durch einen ersten Spendenaufruf wurden 600 € gesammelt. Jedoch fehlen immer noch 3.600 €.

Neben dem Fahrzeug vom Kreisverband Reichenbach erhielt der Ortsverein einen Krankentransportwagen vom DRK Auerbach. Dieser war zuvor für den Katastrophenschutz eingesetzt.

Mit den beiden Fahrzeugen ist es nun in Lengenfeld möglich, unterhalb der Katastrophenalarmierung schnell im Notfall zu helfen. Die Übergabe beider Fahrzeuge ist ein deutliches Zeichen für die gute Zusammenarbeit der DRK Kreisverbände Reichenbach und Aucherbach.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 02. Oktober 2012).

zum Seitenanfang

Bundesfreiwilligendienst im Kreisverband

Die ersten "Bufdis" im DRK Kreisverband Reichenbach mit der Geschäftsführerin Frau Zisowsky. Foto: DRK Reichenbach

Reichenbach - 01. Oktober 2012

Heute nahmen die ersten Bundesfreiwilligendienstler im DRK Kreisverband Vogtland/Reichenbach ihre Arbeit auf. Beide Freiwilligen (54 und 65 Jahre alt) unterstützen nun den Behindertenfahrdienst für 17 Monate.

Der Bundesfreiwilligendienst wurde 2011 als Reaktion auf die Abschaffung des Zivildienstes von der Bundesregierung eingeführt und soll das Engagement der Bürger fördern. Besonderheit ist, dass Personen jeden Alters und Geschlechts in den Dienst eintreten können.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist eine Bereicherung für alle Beteiligten. Hier kann jeder und jede seine eigenen Interessen und Stärken einbringen. In unseren Einrichtungen profitieren Sie nicht nur von abwechslungsreichen Aufgaben und Knüpfen vieler neure Kontakte, sonder vor allem auch vom Erwerb wichtiger sozialer Kompetenzen.

Interesse geweckt? Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum BFD. Vielleicht sind Sie unser nächster engagierter Helfer beim DRK Reichenbach?

Kontakt zum Bundesfreiwilligendienst:
Frau Hirsch, Tel.: 03765 12737, Email: g.hirsch[at]drk-reichenbach[dot]de

zum Seitenanfang

Sonne, Spaß & Nervenkitzel - JRK Sommercamp 2012

Foto: DRK Reichenbach

Reichenbach - 09. September 2012

Viel Spaß bei sommerlichen Temperaturen, aber auch interessante und lehrreiche Workshops konnten 13 Jugendrotkreuzer unserer DRK-Ortsgruppen im Sommercamp 2012 in Geiselwind erleben. Abgerundet wurde das abenteuerliche Augustwochenende mit dem Besuch des Freizeitlandes Geiselwind.

Mehr dazu erfahren Sie im Bericht des JRK oder auch auf der Seite des JRK.

zum Seitenanfang

Unsere Teilnahme zur Feierlichkeit 800 Jahre Reichenbach

Reichenbach - 09. September 2012

Zum Tag der Vogtländer und der 800-Jahr-Feier der Stadt Reichenbach war der DRK Kreisverband nicht nur mit einem Informationsstand vertreten, sondern organisierten mit unseren ehrenamtlichen Helfern die komplette sanitätsdienstliche Absicherung des Festbetriebes. Auch beim Festumzug beteiligten sich unsere Mitglieder, gestalteten ein Umzugsbild und stellten so die Uniformen und Ausstattungen des DRK im Wandel der Zeit dar.

zum Seitenanfang

Familienfest

Reichenbach - 08. September 2012

Erfolgreich ging der DRK Familientag im Park der Generationen in Reichenbach am 18. August 2012 zu Ende. Bei hochsommerlichen Temperaturen informierten sich etliche Gäste zum Thema Drogen und Sucht und nahmen an den zahlreichen Aktionen teil, die der Kreisverband, die Suchtberatungs- und behandlungsstelle sowie die Begegungsstätte "Ausweg" organisierten. Das Fest fand anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Suchtberatungs- und behandlungsstelle und der Begegungsstätte "Ausweg" statt.

Weiteres finden Sie im Zeitungsartikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 20. August 2012).

zum Seitenanfang

Familienfest im Park der Generationen

Foto: M.Eram/DRK

Reichenbach - 23. Juli 2012

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Suchtberatung veranstaltet das DRK Reichenbach das

Familienfest
im Park der Generationen in Reichenbach
am Samstag, den 18. August 2012, von 10 bis 16 Uhr.

Neben Simulationen von Rettungsübungen, Erste-Hilfe-Ratschlägen, Reaktionstest und Fahrsimulator wird eine Buchlesung von "Rest in Peace", Theateraufführungen und Break Dance Einlagen der "Wild Devils" den Besuchern geboten. Auch Kinder können sich beim Kinderschminken, auf der Hüpfburg oder bei der Kinderanimation austoben. Bei der Tombola gibt es außerdem interessante Präsente zu gewinnen. Der Eintritt ist frei. Das DRK Reichenbach, die Suchtberatung und die Selbsthilfegruppe freut sich Sie auf dem Sommerfest begrüßen zu dürfen!

Den Flyer zum Fest sehen Sie hier.

zum Seitenanfang

Helfer begleiten älter Menschen im Alltag

Reichenbach - 01. Juli 2012

Seit einigen Monaten hat das DRK Reichenbach das Projekt "Alltagshelfer" etabliert. Dazu zog die Projektleiterin Frau Babara Vogl eine positive Bilanz. Es stehen genügend ehrenamtliche Helfer bereit, um Menschen, denen ein selbstständiges Leben zu Hause immer schwerer fällt zu begleiten und zu unterstützen. Brauchen Sie oder ein ihm nahe stehender Mensch hilfe in der Alltagsbewältigung, so beraten wir sie gerne telefonisch (Tel. 03765 12737) oder persönlich in unserer Geschäftsstelle.

Die Alltagsbegleitung kostet Sie nichts und kann von jedem in Anspruch genommen werden, der Hilfe und Unterstützung im Alltag braucht, nicht in einer stationären Einrichtung wohnt oder Leistungen nach dem SGB XI (Pflegeversicherung) in Anspruch nimmt.

Weitere Informationen lesen Sie im Artikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 28. Juni 2012).

zum Seitenanfang

Erfolg beim Landeswettbewerb der Bereitschaften

Reichenbach - 10. Juni 2012

Als Viezemeister ging am 02. Juni 2012 aus dem Landeswettbewerb der Bereitschaften in Dresden die Mannschaft des DRK Reichenbach hervor. Insgesamt traten 14 Mannschaften aus ganz Sachsen gegeneinander in der Qualifikation um die Teilnahme am Bundeswettbewerb an. Herzlichen Glückwunsch an unsere ehrenamtlichen Teilnehmer aus dem Ortsverband Lengenfeld und der Wasserwacht!

Weitere Informationen lesen Sie im Artikel der Freien Presse (Reichenbacher Zeitung, 05. Juni 2012).

zum Seitenanfang

Tag der offenen Tür in der Tagespflege

Foto: A.Zelck/DRK

Reichenbach - 03. Mai 2012

Die Tagespflege bietet älteren bzw. pflegebedürftigen Menschen tagsüber einen erfüllten und strukturierten Alltag in familiärer Atmosphäre. Unsere Gäste erleben Spaß und Freude, erfahren Erfolgserlebnisse, ihre Fähigkeiten werden erhalten und gezielt gefördert und ihre Sinne angeregt.

Um unsere Einrichtung kennen zu lernen, lädt Sie der Kreisverband zum Tag der offenen Tür ein:

Dienstag, 22.Mai 2012 von 10:00 bis 16:00 Uhr im Haus der sozialen Dienste, Albertistraße 46, Reichenbach.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Tagespflege.

zum Seitenanfang

Fachvortrag Ängste, Stimmungsschwankungen und Depresionen

Reichenbach - 09. April 2012

Der DRK-Kreisverband lädt ein:

Unter dem Motto „Ängste, Stimmungsschwankungen und Depressionen“ findet am Donnerstag, den 19.04.2012, um 17.00 Uhr, im Haus der sozialen Dienste, Albertstraße 46, ein Fachvortrag des Referenten Diplom Psychologe Joachim Barth statt.

Interessenten sind recht herzlich eingeladen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

Das Plakat zur Veranstaltung finden sie hier

zum Seitenanfang

Menschen helfen Menschen

Foto: A.Zelck/DRK

Reichenbach - 05. April 2012

Seit dem 27. Februar 2012 engagieren sich acht ehrenamtliche Helfer des DRK Kreisverbandes Vogtland/Reichenbach e.V. im Projekt "DRK-Alltagsbegleitung - Menschen helfen Menschen". Dabei kümmern sie sich um ältere Menschen, wobei es sich nicht um Pflege- oder hauswirtschaftliche Tätigkeiten handelt, sondern vielmehr um einen Begleitdienst.

"Wir wollen Menschen aus ihrer Einsamkeit holen, sie bei Gängen begleiten, auch vorlesen und mit ihnen sprechen", sagte Geschäftsführerin Frau Bianca Zisowsky. Somit ist für ältere Menschen, aber auch Angehörige und Nachbarn, die sich Sorgen um einsame Menschen in Ihrer Umgebung machen im Kreisverband eine geeignete Anlaufstelle errichtet wurden.

Brauchen Sie Hilfe oder Unterstützung oder kennen jemanden, dem wir helfen können? Dann melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle des DRK-Kreisverbandes Reichenbach.

Tel.: 03765 12737
E-Mail: geschaeftsstelle[at]drk-reichenbach[dot]de

Den vollen Artikel aus der "Freien Presse - Reichenbacher Zeitung" (18.02.2012) lesen Sie hier.

zum Seitenanfang

Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Lengenfeld

Auszeichnungen für aktive Mitgliedschaft im Roten Kreuz, v.l. Giesela Riehn (45 Jahre - Gold), Steve Kitscha (20 Jahre - Silber), Ute Fenderl (40 Jahre - Gold) und Maria Mothes (5 Jahre), Herzlichen Glückwunsch, Foto: Kitscha/DRK
Auszeichnungen für aktive Mitgliedschaft im Roten Kreuz, v.l. Giesela Riehn (45 Jahre - Gold), Steve Kitscha (20 Jahre - Silber), Ute Fenderl (40 Jahre - Gold) und Maria Mothes (5 Jahre), Herzlichen Glückwunsch, Foto: Kitscha/DRK

Reichenbach - 05. April 2012

Am 16.03.2012 fand die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Lengenfeld statt. Dabei wurde der Vorstand neu gewählt, über die erfolgreichen Blutspendeaktionen des Vereins berichtet und die erhrenamliche Arbeit der Helfer und Mitglieder geehrt.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel der "Freien Presse - Reichenbacher Zeitung" und auch auf der Seite des Ortsvereins Legenfeld.

zum Seitenanfang

Tagespflegegäste feiern gemeinsam 90. Geburtstag

Foto: FRANKO MARIN, FREIE PRESSE Reichenbacher Zeitung, S. 11, 21.01.2012

Reichenbach - 21. Januar 2012

Großer Bahnhof für die Jubilarin: Martha Knorn beging am Donnerstag in der DRK-Tagespflege in Reichenbach ihren 90. Geburtstag.[...] Die DRK-Tagespflege besucht Martha Knorn seit elf Jahren. "Ich komme jeden Tag, von Früh bis nachmittags halb Vier. Es gefällt mir sehr gut. Schön, dass es so eine Einrichtung gibt. Da müssen sich die Kinder tagsüber um mich keine Gedanken machen", sagte die Jubilarin, die bei ihrem Sohn in Neumark wohnt. Der Fahrdienst holt sie früh ab und bringt sie am Nachmittag wieder heim. Basteln, Gedächtnistraining, Seniorengymnastik, Singen, Musikhören und weitere Angebote sorgen für Kurzweil. Gemeinsames Frühstück, Mittagessen und Kaffeetrinken gehören dazu. "Jeden Freitag kochen wir selbst", macht Martha Knorn aufmerksam.

Der DRK Kreisverband Vogtland/Reichenbach e.V. wünscht Frau Knorn alles Gute!

Den vollen Artikel aus der "Freien Presse - Reichenbacher Zeitung" lesen Sie hier.

Weiterführende Infos finden Sie auf der Seite der Tagespflege.

zum Seitenanfang

Nachrichten des Jahres 2011

21. Kreisversammlung

Reichenbach - 14. Dezember 2011

Am 8. Dezember 2011 hatte der DRK Kreisverband Vogtland/Reichenbach e.V. zur 21. Kreisversammlung eingeladen.

Neben der Berichterstattung über die geleistete Arbeit, verschiedenen verbandsinternen Informationen und der Vorstellung des neuen Satzungsmodelles für den Kreisverband wurde auch ein neuer Vorstand gewählt.

Stev Kitscha - Vorsitzender des DRK Ortsvereins in Lengenfeld hat erfolgreich seine Fortbildung zum Verbandsführer abgelegt – Herzlichen Glückwunsch
Neu gewählter Vorstand: (von links nach rechts) RA Diana Reinhold, Roland Ebert, Evi Hölzel, Ulrich Tauchmann, Dr. Angelika Barth, Chefarzt DM Ulrich Köhler, Regina Dietrich und Geschäftsführerin Bianca Zisowsky, nicht im Bild: Frau Syliva Knoll und Herr Christian Suhr – viel Erfolg bei der Lösung bevorstehender Aufgaben
Verabschiedung der langjährigen Vorstandsmitglieder Thomas Neuman, Dieter Golla und DM Ulrich Lehmann (nicht im Bild) durch den Vorsitzenden des DRK Kreisverbandes Chefarzt DM Ulrich Köhler – Herzlichsten Dank für die geleistete Arbeit

zum Seitenanfang

Ihre Gesundheit und Ihre Rechte – Themennachmittage

Reichenbach - 23. November 2011

Die DRK- Suchtberatungsstelle Reichenbach lädt ein:

Unter dem Motto „Psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch“ findet am

Donnerstag, den 01.12.2011, um 17.00 Uhr, im Haus der sozialen Dienste, Albertstraße 46,

zum Thema „Burnout eine Modediagnose? Was ist dran an der Erkrankung“

ein Vortrag über die inneren Zusammenhänge von emotionaler Erschöpfung, Stress und süchtigem Verhalten statt.
Referent: Diplom Psychologe/Sozialtherapeut Joachim Barth.

Interessenten sind recht herzlich eingeladen. 

zum Seitenanfang

Mein Ziel: Endlich Rauchfrei

Foto: P. Citoler/DRK

Reichenbach - 26. Oktober 2011

Am Montag, den 28. Novemer 2011, beginnt um 18:00 Uhr in der DRK Suchtberatung in Reichenbach, Albertistraße 38b, ein siebenwöchiger Nichtraucherkurs.

Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse und in der Suchtberatngsstele unter:

Telefon: 03765 13469

E-Mail: drk[at]suchtberatung-reichenbach[dot]de

zum Seitenanfang

21.09.2011 Welt-Alzheimertag

Reichenbach - 16.09.2011

Tag der offenen Tür im „Haus der sozialen Dienste“ des DRK in der Albertistraße 46 in Reichenbach am Mittwoch, den 21.09.2011 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, anlässlich des Welt-Alzheimertages.

Erfahren Sie mehr über das Thema Alzheimer, Demenz und Betreuung von Betroffenen bzw. Angehörigen. Interessierte Besucher können sich die Räumlichkeiten der Tagespflege in der ehemaligen Entbindungsklinik in der Albertistraße anschauen oder aber auch unsere speziell ausgebildeten Mitarbeiter der Sozialstation nach Möglichkeiten fragen, wie eine Betreuung zu Hause auch stundenweise aussehen kann. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns auf Ihren Besuch. Gern können Sie auch telefonisch einen anderen Termin mit uns vereinbaren: 03765 – 5259970.

zum Seitenanfang

Landesjugendwettbewerb Stufe III in Reichenbach

Reichenbach - 10./11.09.2011

Endlich war es soweit! Der JRK - Landeswettbewerb Stufe III durfte nun auch endlich einmal im schönen Vogtland halt machen. Unter dem Motto „Olympische Spiele“ starteten  11 sächsische Jugendrotkreuz - Mannschaften, darunter eine Gastmannschaft der Reichenbacher Feuerwehr, im Landesgartenschau Gelände in Reichenbach. Nicht nur die Erste Hilfe wurde an diesem Tag groß geschrieben. Auch Themen wie RotKreuz-Geschichte, Blutspende, soziales Engagement, Teamfähigkeit und sportliche Betätigung alla Olympia warteten auf die Teilnehmer.

Vom LAGA Gelände bis ins Stadtzentrum verlief der vielseitige Parcours, bestehend aus 14 anspruchsvollen Stationen. Ausgerüstet mit Maskottchen, Verbandsmaterial, Sonnencreme und ausreichend Verpflegung durchliefen alle Mannschaften erfolgreich die Wettbewerbsstrecke. Eine Schauübung, köstliches Essen und gute Musik gaben den Rahmen für die heiß erwartete Siegerehrung. Ausgezeichnet wurde nicht nur der Gesamtsieger sondern auch Mannschaften die besonders hervorstachen in den Einzelkategorien Erste Hilfe, Soziales, Spiel & Spaß, musisch-kulturell oder RotKreuzWissen.

JRK Landeswettbewerb Stufe III Reichenbach
Foto: Carsten Steps / DRK
JRK Landeswettbewerb Stufe III Reichenbach
Foto: Carsten Steps / DRK
JRK Landeswettbewerb Stufe III Reichenbach
Foto: Carsten Steps / DRK

Premiere an diesem Abend hatte auch die Verleihung eines Blutspende-Wanderpokales, übergeben von Frau Dombrowski vom Blutspendedienst Ost.

Der Kreisverband Auerbach, vertreten durch die Wasserwacht Rebesgrün, konnte seinen Titel als Vorjahressieger verteidigen und belegte somit den 1. Platz. Gefolgt vom Kreisverband Weißwasser auf Platz 2 und dem Kreisverband Dippoldiswalde auf Platz 3.

Auch auf die gastgebende Mannschaft des KV Vogtland / Reichenbach war Verlass – sie belegte den 5. Platz und wurde zusätzlich für gute Leistungen in der Ersten Hilfe geehrt.

Die Gastmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach galt als Überraschung des Tages und belegte einen achtbaren 7. Platz.

Dass die Kreisverbände Auerbach und Reichenbach zusammen mit der JRK-Landesleitung, und vielen Helfern & Sponsoren eine gelungene und hochwertige Veranstaltung auf die Beine stellten, bewies nicht nur das sonnige Wetter sondern auch der reibungslose Ablauf und die glücklichen Gesichter am Ende diesen Tages.

zum Seitenanfang